Stationsleitung

Frau Maike Ruppert
Stellvertretende Stationsleitung:
Frau Sabine Breidert
Tel: (0 61 51) 1 07-62 20
Rubrikbild

Station für Früh- und Neugeborene (Station 11B)

Die Station 11B verfügt über 13 Betten für Früh- und Neugeborene. Unser Ziel ist die ganzheitliche Versorgung unserer Patienten, um für eine möglichst ungestörte Entwicklung der Kinder zu sorgen.

Unsere Patienten sind:

Auf unserer Station können sie als Eltern ihr Kind tagsüber besuchen. Die Mitaufnahme eines Elternteils ist während der Umbauarbeiten leider nicht möglich. Dennoch ist und bleibt für uns eine enge Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern zum Wohle Ihres Kindes sehr wichtig und selbstverständlich.

Unser Pflegeteam besteht aus examinierten Gesundheits- und Kinderkrankenschwestern, die täglich in drei Schichten arbeiten. Sollte Ihr Kind doch einmal krank werden und unsere Hilfe benötigen, so wird es rund um die Uhr von erfahrenen, speziell dafür ausgebildeten Fachschwestern versorgt und betreut.

Der räumliche Anschluss an die neonatologische Intensivstation hat den Vorteil, dass keine wertvolle Zeit für Transporte aufgewendet werden muss, wenn ihr Kind doch ernsthafter erkranken sollte.

Speziell auf Neugeborene abgestimmte Diagnostik wie Ultraschall (inkl. Herz), Röntgen, Kernspintomographie, differenzierte Laboruntersuchungen sowie augenärztliche Untersuchungen stehen jederzeit bereit. 24 Stunden am Tag stehen in der Klinik für Neonatologie ein neonatologisch weitergebildeter Kinderarzt und fachweitergebildete Pflegekräfte zur Verfügung.

Wir stehen im engen Kontakt mit verschiedenen Schwerpunktkliniken, wie den Universitätskliniken Frankfurt, Mannheim und Gießen. Dorthin überweisen wir Kinder mit Erkrankungen, auf die diese Einrichtungen spezialisiert sind.

Die Stationsleitung und Ihre Vertretung stehen Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.


Startseite Inhalt (Sitemap) Kontakt Datenschutz Impressum