RubrikbildRubrikbildRubrikbild

Weitere Informationen

Psychosomatik und Psychotherapie

Ärztliche Leitung und AnsprechpartnerInnen:

Ärztliche Leitung:

Frau Dr. Hosenfeld
Oberärztin, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie.
Mail: sufbasanne.hosenfeld

Stationsleitung:

Frau Annette Huwe
Kinderkrankenschwester und Diplom Sozialpädagogin.
Mail: anhkpnette.huwe

Stellvertretung:
Elke Theisen
Kinderkrankenschwester.
Mail: eltxzzke.theisen

Oberärztin Dr. Susanne HosenfeldOberärztin Dr. Susanne Hosenfeld
Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und ‑psychotherapie

Psychosomatische Tagesklinik

Eröffnung Februar 2011

Unsere Tagesklinik bietet ein strukturiertes und soziales Lernumfeld. Kinder und Jugendliche bekommen hier Tagesstruktur und Anregungen. Sie lernen, eigene Stärken zu entdecken und Lösungswege für ihre Probleme zu finden. Gleichzeitig können sie auch lernen, eigene Schwächen und Schwierigkeiten zu akzeptieren.

Im milieutherapeutischen Rahmen werden die sozialen Kompetenzen der Kinder gestärkt und die Kinder in ihrer Entwicklung unterstützt.

In einer gemischtgeschlechtlichen Gruppe werden 10 Patienten im Alter zwischen 10 und 18 Jahren behandelt. Die Behandlung findet wochentags von 8:00 bis 16:00 Uhr statt, die Wochenenden und Feiertage sind frei. Während der Schulferien findet die Behandlung verpflichtend fortlaufend statt.

Für eine Aufnahme ist eine Einweisung durch den Kinder- oder Hausarzt notwendig, die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

Vor der Aufnahme findet ein ambulantes Vorgespräch statt, in dem die Behandlungsmotivation und die -ziele geklärt werden. Besteht eine Behandlungsindikation für die Tagesklinik, werden die Patienten auf eine Warteliste gesetzt. Bis zur Aufnahme kann es dann noch einige Wochen dauern.

Wir behandeln bevorzugt Kinder mit folgenden Störungen:

Nicht bei uns behandelt werden können Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung, Suchtproblemen, akuter Selbst- und Fremdgefährdung und dissozialen Störungen des Sozialverhaltens.

Die Tagesklinik bietet ein vielfältiges und intensives Therapieangebot (Einzel-, Gruppen- und Kreativtherapien) und ein breitgefächertes pädagogisches Angebot (Bezugspersonenarbeit, Sport, Ausflüge, Entspannung, Kreativangebote, Kochen). Der Aufenthalt dauert in der Regel mehrere Wochen bis hin zu einigen Monate.

Die Behandlung erfolgt durch ein multiprofessionelles Team. Dieses besteht aus einer Kinder- und Jugendpsychiaterin, psychologischen PsychotherapeutInnen, Kinderkrankenschwestern, Erzieher-Innen, Sport-, Bewegungs- und KreativtherapeutInnen (Musik, Kunst und Tanz)

Jedes Kind erhält wöchentlich je 2-3 mal Einzeltherapie, ein gruppentherapeutisches Angebot und in der Regel zwei Kreativtherapien.

In die Therapie wird die gesamte Familie mit einbezogen. Da die Kinder und Jugendlichen täglich zwischen der Familie und dem tagesklinischen Setting wechseln, ist eine enge und verlässliche Mitarbeit der Eltern Voraussetzung für ein Gelingen der Therapie.

Die Beschulung (2 Unterrichtsstunden pro Tag, insgesamt 90 Minuten) erfolgt in der Klinikschule („Schule für Kranke“) bei uns im Haus. Jedes Kind besucht täglich dort in Kleingruppen den Schulunterricht und wird in den Hauptfächern unterrichtet.

So arbeiten wir:


Startseite Inhalt (Sitemap) Kontakt Datenschutz Impressum