Weitere Informationen

Sandra GöthlingSandra GöthlingManuelle Therapie, Craniosacrale Therapie, Manuelle Lymphdrainage
Michaela ZerlikMichaela ZerlikBobath-Therapeutin

Sozialpädiatrisches Zentrum

Physiotherapie

Was ist Physiotherapie?
Ziel der Physiotherapie ist es die Bewegungsfreude und motorischen Aktivitäten der Kinder zu fördern, wenn der Arzt eine Bewegungs- oder Körperhaltungsstörung festgestellt hat.

Welche Kinder werden therapiert?
Bei medizinischer Notwendigkeit können Kinder schon als Frühgeborene therapiert werden. Indikationen sind u.a. Bewegungs- oder Haltungsasymmetrien, motorische Entwicklungsverzögerungen, Störungen der zentralen Bewegungskoordination, Fehlbildungen des muskulo-skelettalen Systems, Muskelerkrankungen, infantile Cerebralparesen.

Wie läuft eine Behandlung ab?
Zu Beginn werden, je nach Alter, Spontanmotorik, Reflexe, Lagereaktionen, der Gelenk- und Muskelstatus und die motorische Entwicklung beurteilt. Danach wird in unserem Team individuell entschieden, welche Behandlungsrichtung sich am besten eignet. Behandelt wird im SPZ nach den Methoden von Vojta, nach den Bobath-Prinzipien oder mit manuellen und craniosacralen Techniken. Bei allen Behandlungsverfahren werden die Eltern von Anfang an mit einbezogen und angeleitet. Notwendige orthopädische Hilfsmittel werden gemeinsam besprochen, vom Arzt verordnet und auf sachgerechte Ausführung geprüft.

Behandlungsmethoden

Die Behandlung nach Bobath
In der Therapie nach dem Bobath-Konzept stehen die individuellen Fähigkeiten des Kindes im Vordergrund. Es gibt keine standardisierten Übungen im Unterschied zu anderen Therapieformen. In der Therapie wird die Motorik unter Optimierung der Haltungskontrolle gefördert. Die Therapie-Ziele sind alltagsbezogen. Das Handling gibt den Eltern Alltags-Tipps, um die Entwicklung und die Selbstständigkeit des Kindes zu bahnen (z.B. beim Hochnehmen, Tragen). Über Umfeldgestaltung können haltungs- und bewegungsfördernde Spielsituationen angeboten werden.

Manuelle Therapie und Craniosacrale Therapie
Sowohl die Manuelle Therapie als auch die Craniosacrale Therapie sind Behandlungsformen, bei denen Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt werden. Sie basieren auf speziellen, sanften Handgriff- und Mobilisationstechniken. Ziel ist es Bewegungsstörungen zu beheben und Schmerzen zu lindern. Diese Behandlungstechniken sind optimale Ergänzungen zur Bobath- oder Vojta- Therapie.


Startseite Inhalt (Sitemap) Kontakt Datenschutz Impressum